Zum Anschlag in Berlin

„In tiefer Trauer und großer Anteilnahme an dem Leid der Opfer, den Getöteten, Verletzten und Angehörigen sind wir in Gedanken in unserer Hauptstadt Berlin. Wir beten für alle Opfer dieses feigen Terroranschlages und hoffen darauf und arbeiten unerschrocken dafür, dass die Europäische Union, die doch als Friedensprojekt begonnen wurde, diesem Kontinent und darüber hinaus den von Immanuel Kant, dem in Rüsselsheim am Mainmit einem Gymnasium und dem davor platzierten Denkmal ewige Erinnerung zuteil wurde, „Ewigen Frieden“ in einer humanen und gerechten Gesellschaft bringt.

Als gebürtiger Berliner, Rüsselsheimer und „überzeugter Europäer“ werde ich die Werte unserer Zivilisation auch für künftige Generationen immer verteidigen und zu bewahren versuchen.

Auch für den Vorstand der überparteilichen Europa-Union, Stadtverband Rüsselsheim, 20.12.2016“